Kursprogramm 2019 - Für Schule begeistern

Die ZAL bietet im Auftrag der Lehrer/-innenorganisationen des Kantons Zürich praxisnahe Weiterbildungen für den Alltag von Lehrerinnen und Lehrern an. Das Kursprogramm 2019 ist erschienen und an alle Schulhäuser verschickt worden

Die Webseite informiert laufend über weitere aktuelle Angebote der ZAL.

Kursprogramme und Anmeldungen

·      ZAL (Zürcher Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung der Lehrpersonen)

           Riesbachstrasse 11

           8090 Zürich

           Tel. 044 385 83 94 / www.zal.ch / info@zal.ch



ZAL Referat ”Wohlbefinden und schulische Inklusion – ein Widerspruch"

Prof. Dr. Carmen Zurbriggen

 

Trägt schulische Inklusion zum Wohlergehen von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Förderbedarf bei? Frau Zurbriggen gibt mit ihrem Referat Einblick in das emotionale und motivationale Erleben von Schülerinnen und Schülern im inklusiv ausgerichteten Unterricht.

 

Direkter Link

ZAL neue und zusätzliche Kurse

Sous-vide-Garen im Vakuum

Sekundarstufe (Zyklus 3)

 

Bei der Zubereitungsart Sous-vide werden frische Lebensmittel unter Vakuum langsam im Wasserbad gegart. Mit dieser Kochtechnik entfalten sich Aromen wunderbar und intensiv.

 

Direkter Link

 

 

Seilspielgeräte im Wald für Kinder

Kindergartenstufe, Primarstufe (Zyklus 1 -2)

 

Selbst erbaute Seilspielgeräte im Naturraum Wald sind ideal zur Bewegungsförderung für Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren.

 

Direkter Link

 

 

«connected 1» - Einführung und Jahresplanung

Mittelstufe (Zyklus 2)

 

Wie kann der Unterricht in Medien und Informatik 5. Klasse gemäss Lehrplan 21 handlungsorientiert und nah an den Alltagserfahrungen der Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden? 

 

Direkter Link

 

 

 

«connected 2» - Einführung und Jahresplanung

Mittelstufe (Zyklus 2)

 

Das neuste Lehrmittel aus der «connected»-Reihe ­ermöglicht einen handlungsorientierten und nah an den Alltagserfahrungen der Schülerinnen und Schüler gestalteten Medien- und Informatik-Unterricht in der 6. Klasse.

 

Direkter Link

Aktuell: ZAL Referat ”Nachteilsausgleich – warum? für wen? wie?”

Philippe Dietiker und Prof. Dr. Peter Lienhard


Uni Zürich-Zentrum, Hauptgebäude, Rämistr. 71, 8006 Zürich
Mi 26.06.2019 19:15 – 21:00

 

Es gibt Schülerinnen und Schüler mit einer schweren Funktionseinschränkung oder einer Behinderung, die über ein gutes intellektuelles Potenzial verfügen, dieses aber aufgrund ihrer Beeinträchtigungen nicht zeigen können. Bei diesen Kindern und Jugendlichen muss geprüft werden, ob sie Anspruch auf einen Nachteilsausgleich haben.

 

Direkter Link